T-Shirts

Ihre Auswahl
Viskose Shirt mit Spitze weiss
Viskose Shirt mit Spitze schwarz
Viskose Shirt mit Spitze navy
Viskose Shirt mit Spitze
ab 46,00 €
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan weiss
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan schwarz
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan kirsch
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan hibiskus
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan horizont
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan jeans
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan navy
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan brombeer
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan koralle
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan lemon
T-Shirt aus Baumwolle/Elastan
ab 24,00 €
Halbarm T-Shirt Melange steingrau-melange
Halbarm T-Shirt Melange enzian-melange
Halbarm T-Shirt Melange
ab 24,00 €
T-Shirt mit Schmetterling weiss
T-Shirt mit Schmetterling ice-blue
T-Shirt mit Schmetterling navy
T-Shirt mit Schmetterling
ab 31,50 €
T-Shirt mit Bambi schwarz
T-Shirt mit Bambi
ab 38,50 €
Langarmshirt Melange grau-melange
Langarmshirt Melange chianti-melange
Langarmshirt Melange jeans-melange
Langarmshirt Melange
ab 29,00 €
T-Shirt mit Einhorn weiss
T-Shirt mit Einhorn
ab 39,50 €
T-Shirt Glitzer-Hirsch weiss
T-Shirt Glitzer-Hirsch schwarz
T-Shirt Glitzer-Hirsch
ab 42,00 €
T-Shirt mit Deutschland Herz weiss
T-Shirt mit Deutschland Herz schwarz
T-Shirt mit Deutschland Herz
ab 39,50 €
T-Shirt mit Glitzer Ananas weiss
T-Shirt mit Glitzer Ananas schwarz
T-Shirt mit Glitzer Ananas
ab 48,50 €
¾ Arm Shirt mit Blumenmuster navy
¾ Arm Shirt mit Blumenmuster
ab 51,50 €
T-Shirt mit Spruch weiss
T-Shirt mit Spruch
ab 31,50 €



Das T-Shirt und seine Geschichte
Die Theorien zur Herkunft des T-Shirts sind so zahlreich wie teilweise abstrus. Eindeutig ist, dass die Geschichte um dieses Kleidungsstück weit zurückreicht. Die Frage ist doch: Wann ist ein T-Shirt ein T-Shirt? Als Definition gilt: Es hat immer einen halben Ärmel und entweder einen Rundhals- oder V-Ausschnitt! Es existieren antike Überlieferungen, dass Menschen vor etwa 2000 Jahren schon Kleidung trugen, die im entferntesten Sinne dem heutigen T-Shirt ähnelte.
Das T-Shirt spielte vor allem in der Seefahrt eine große Rolle, denn Ende des 19. Jahrhunderts trugen die Matrosen unter ihren Hemden schon wollene Unterhemden, die in der Grundform dem T-Shirt ähnlich waren. Die Royal Navy bestand darauf, dass an die Unterhemden halbe Ärmel genäht wurden um z.B. die typischen Matrosen-Tattoos zu verdecken. Die Wolle wurde schließlich durch leichtere Baumwolle abgelöst, was den Matrosen nur recht war, denn die wollenen Wäschestücke waren oft zu warm und zu kratzig.
In den Jahren 1860-64 erfand William Cotton die Rundstrickmaschine, die die Massenproduktion der baumwollenen T-Shirts ankurbelte. Die neue Unterwäsche wurde zum Renner, vor allem unter Soldaten. Anfang des 20. Jahrhunderts stieg das T-Shirt auch in Richtung Sportbekleidung auf. Angefangen hat der Durchbruch des T-Shirts im Sport im amerikanischen Rudersport. Dort wurden auch zum ersten Mal Mannschaften mit personalisierten und bedruckten T-Shirts ausgestattet.
Seinen endgültigen Aufstieg erlebte das T-Shirt in den 50er Jahren, als vor allem US-Soldaten es im 2. Weltkrieg zu DEM Kleidungsstück machten. Vielseitig verwendbar, von der Unterwäsche bis zur weißen Fahne wurde das T-Shirt gefeiert! Aber selbst diese Massenverbreitung machte es leider noch nicht zur Alltagskleidung. In den 50er Jahren trugen vor allem Ikonen wie James Dean und Marlon Brando zu ihren Lederjacken und Jeans weiße T-Shirts und diese galten als Provokateure und Vorreiter der Rebellion in der Jugendszene. Erst in den 70ern schaffte das T-Shirt nun den Sprung in die Alltagskleidung der Menschen und aus dieser Kategorie ist es bis heute nicht mehr wegzudenken.
Seither hat sich natürlich die T-Shirt Mode gewandelt aber nicht die eigentliche Bedeutung. Von selbstgemacht im Batik-Stil in den 70ern, über Mega-Oversize in knallbunt in den Achtzigern und hauteng und bauchfrei in den 90ern. Mit einem T-Shirt kann man alles ausdrücken was man ist oder möchte – ob Do-It-Yourself Batik-Muster, politische Sprüche und Aussagen, Bandprints und Teamdrucke, das T-Shirt ist so wandelbar wie der Mensch selbst.


Das T-Shirt als stetiger Begleiter
Ein zeitloser Klassiker, der tagein, tagaus zu beinahe jedem beliebigen Look kombiniert werden kann. Ob schlicht, oder extravagant, uni-farbig oder mit stylischem Allover-Print passend zur laufenden Saison. Ein Damen T-Shirt ist immer einsatzbereit und zählt zu den unangefochtenen Nr. 1 Basics in jedem Kleiderschrank. T-Shirts sind der Ausgangspunkt für jeden Look, ob klassisch im Büro, leger und oversize als Festival-Outfit oder einfach nur für den casual Freizeit-Look.
Diese Damen T-Shirts dürfen in keinem Schrank Fehlen:
  1. Das weiße Basic! 2-3 weiße T-Shirts im Schrank zu haben ist nie verkehrt. Unter die Bluse oder auch als Basic unter dem Blazer, mit klassischem Rundhalsausschnitt oder schickem V-Ausschnitt. Immer kombinierbar!
  2. Das schwarze T-Shirt! Ebenso wie in weiß ein absolutes Muss in jeder Basic-Kollektion, schwarz geht immer!
  3. Ein wenig mutiger! Etwas Buntes für den Farbakzent, mit einem weiten Ausschnitt für die wärmeren Tage.
  4. Der Print! Es gibt Tage, da möchte man einfach mal ein Statement setzen. Dafür eignet sich das T-Shirt mit angesagtem Print oder Muster! In Kombination mit Jeans oder uni-farbigen Hosen und Röcken immer ein Hingucker!


An Vielseitigkeit unübertroffen – das T-Shirt
Um jeden Tag ein neues Outfit kombinieren zu können, lohnt es sich immer verschiedene Basic T-Shirts im Schrank zu haben. Schnittformen von klassisch gerade, über schmal und figurbetont bis hin zu lässig, leger, bieten modebewussten Damen viele Kombinationsmöglichkeiten. Auch der T-Shirt Ausschnitt ist äußerst variabel; Rundhals- oder V-Ausschnitt, weiter U-Boot-Ausschnitt, stylish mit kurzer Knopfleiste oder mit kleinem Stehkragen, es gibt kaum Grenzen und jede Frau findet für sich das Richtige für jeden Anlass. Für drunter oder drüber, auch in der Materialwahl ist das T-Shirt sehr flexibel. Von leichter Single-Jersey Qualität für den legeren Sommer-Look, über den elastischen Feinripp in dem die Figur gut zur Geltung kommt, bis hin zu stabiler Sweat-Qualität als robustes Arbeits- oder Freizeit T-Shirt. Sehr beliebt ist auch die leichte und weich fließende Viskose, die das T-Shirt schön fallen lässt! Als Unterwäsche eignet sich das T-Shirt ebenso gut und besteht dann meist aus feinem Ripp-Material oder Funktionsstoffen wie z.B. Merinowolle oder mit Silberfasern versetztem Jersey-Material.


Das T-Shirt – ein sportlicher Allrounder
Aus der Sportwelt ist das T-Shirt wohl kaum noch wegzudenken. Dabei spielt hier natürlich die Materialwahl eine besonders große Rolle. Atmungsaktive Polyester-Mischungen und spezielle Funktionsstoffe, wie Tencel oder Microfaser, kommen hier zum Einsatz. Außerdem ist das sportliche T-Shirt oft ausgestattet mit Netz-Einsätzen, unterschiedlichen Schnitten und speziellen Gimmicks wie verlängerten Rückenteilen für den optimalen Tragekomfort und Feuchtigkeitstransport bei sportlichen Aktivitäten. Auch Radtrikots sind meist in T-Shirt Form geschnitten mit Taschen versehen und rutschfesten Gummibändern ausgestattet. Man hat also unendlich viele Möglichkeiten und ist beinahe für jede Sportart mit einem T-Shirt bestens gerüstet.


Ein Teil für alle Fälle – das TRIGEMA T-Shirt
Das Damen T-Shirt gehört zu den absoluten Topsellern der TRIGEMA Kollektion. Abgesehen von aktuellen Saison-Farben bietet TRIGEMA eine große Auswahl an klassischen Standard-Farben, Prints und Mustern für den täglichen Gebrauch. Unsere Damen T-Shirts gibt es in verschiedenen Passformen, wie figurbetont, klassisch gerade, leger und figurumspielend, für jeden Typ ist etwas dabei! Durch die gewohnt hohe TRIGEMA Qualität, 100% Made in Germany bietet die T-Shirt Kollektion den höchst möglichen Tragekomfort. Hautfreundlich aus Baumwolle oder Kunstfaser-Baumwoll-Gemischen, nachhaltig produziert und fair gehandelt, muss die Frau von Welt auf nichts verzichten was ihre Basics im Schrank betrifft. Lassen Sie sich von der Damen T-Shirt Kollektion inspirieren.


Das TRIGEMA T-Shirt als Corporate Fashion
Auch im Bereich der Berufsbekleidung spielt das T-Shirt mittlerweile eine große Rolle. Individualisierbar mit Drucken oder Stickereien können im Prinzip alle Mitarbeiter eines Unternehmens ausgestattet werden. Die unterschiedlichen Schnitte helfen dabei, jedem einzelnen individuell gerecht zu werden, die Farben können z.B. Abteilungen oder Standorte bezeichnen und die Veredelungen spielen eine große Rolle beim Image nach außen.
Auch wird eben das T-Shirt nicht mehr rein als Freizeitbekleidung angesehen, sondern als bequeme und robuste Arbeitskleidung, ohne störende Knöpfe, Ärmel oder Leisten. Auch in diesem Bereich bietet TRIGEMA eine große Auswahl an Möglichkeiten. Besuchen Sie unseren Geschäftskundenbereich und informieren Sie sich ausführlich über unsere Corporate Fashion Auswahl und attraktive Rabatt-Aktionen!

Wenn Sie wissen möchten wie und unter welchen Bedingungen unser TRIGEMA T-Shirt hergestellt wird, besuchen Sie unser TRIGEMA Magazin!