Das Unternehmen TRIGEMA

TRIGEMA Inh. W. Grupp e.K. mit Sitz im schwäbischen Burladingen wurde 1919 gegründet und ist Deutschlands größter Hersteller von Sport- und Freizeitbekleidung. Das Unternehmen bietet qualitativ hochwertige Sport- und Freizeitbekleidung sowie Tag- und Nachtwäsche für Damen, Herren, Jugendliche und Kinder. TRIGEMA und Wolfgang Grupp, alleiniger Geschäftsführer und Inhaber in dritter Generation, stehen dabei für modernste Technik, für soziale und wirtschaftliche Verantwortung und für den Erhalt des Produktionsstandortes Deutschland.

Es ist eine Frage der Einstellung und Zielsetzung, weshalb sich TRIGEMA bis heute erfolgreich am Standort Deutschland behaupten kann. TRIGEMA betrachtet die Standortsicherung als etwas, das den Auftrag hat, den Wohlstand einer Gemeinschaft zu sichern. Denn nur wer Arbeit hat, kann investieren. Und nur wenn Investitionen getätigt werden, ist auch Arbeit da. Eine Wirtschaft, die diese Wechselwirkung vergisst, gefährdet den Wohlstand ihrer Gemeinschaft zugunsten einiger weniger Profiteure.
TRIGEMA Hauptgebäude Verwaltung
Strickmaschine

Vom Garn bis zum versandfertigen Produkt

realisiert das Unternehmen alle Produktionsstufen im eigenen Haus. Es macht TRIGEMA zu einer Gemeinschaft aus engagierten Mitarbeitern mit dem gemeinsamen Ziel, gute Produkte erfolgreich zu entwickeln, damit die Arbeitsplätze und die qualifizierten Kräfte auch zukünftig auf der Schwäbischen Alb bleiben.

TRIGEMA setzt auch ökologische Standards: Modernste Wasch- und Bleichanlagen ermöglichen eine umweltfreundliche Herstellung, firmeneigene Kraftwerke versorgen den Betrieb mit umweltschonend erzeugtem Strom. Alle Behandlungsprozesse in der Herstellung entsprechen den strengen Richtlinien des Öko-Tex-Standards 100. Der Verbraucher profitiert von schadstofffreien und hautverträglichen Produkten.

Seit 2006

produziert Trigema mit seiner Linie Trigema Change® die ökologischsten Textilien der Welt. Gesunde und umweltfreundliche Sport-und Freizeitbekleidung aus 100% BIO-Baumwolle optimiert nach Cradle to Cradle® - von der Wiege zur Wiege. Dieses Konzept, entwickelt in Zusammenarbeit mit dem internationalen Umweltinstitut EPEA, ist angelehnt an das System der Natur. Es basiert auf geschlossenen Kreisläufen, die keine Abfälle erzeugen und die wertvollen und begrenzten Rohstoffe für uns und zukünftige Generationen erhalten. Diese Kleidungsstücke sind zu 100% kompostierbar und hinterlassen daher keinerlei Rückstände die nicht natürlich abgebaut werden können.
Ausrüstung
Mall of Berlin

Als Multi-Channel-Unternehmen

bietet TRIGEMA sein Sortiment über verschiedene Vertriebswege an. In 45 sogenannten Testgeschäften werden auf jeweils 400-500m² Fläche alle TRIGEMA-Produkte angeboten. Zusätzlich betreibt TRIGEMA Flagship-Stores am Stuttgarter Flughafen und in der Mall of Berlin in Berlin. Der Online-Shop ging erstmals 2004 ans Netz und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit beim Endverbraucher. TRIGEMA kooperiert außerdem mit 4500 Handelskunden und beliefert Firmen, Vereine und Schulen mit personalisierten Bekleidungsstücken.

Seit 1969 gibt es im Unternehmen weder Kurzarbeit noch betriebsbedingte Entlassungen. Jährlich bildet TRIGEMA in den Bereichen Produktion, Verwaltung und Vertrieb 40-50 junge Menschen aus. Den Kindern der 1200 TRIGEMA-Mitarbeiter wird nach ihrem Schulabschluss ein Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz garantiert.