2 Kommentar(e)
UNSERE (UM)WELT | Interviews

Schwimm-eine-Runde-Tag: Interview Wolfgang Grupp

Unser alleiniger Inhaber und Geschäftsführer Wolfgang Grupp schwimmt jeden Morgen 8 Bahnen in seinem Pool. Er geht dieser Gewohnheit schon seit Jahren nach – egal bei welchem Wetter, selbst im Winter schwimmt er routiniert seine Runden. Anlässlich des Schwimm-eine-Runde-Tag am 24. Juni haben wir ein kurzes Interview mit Herrn Grupp bezüglich seiner morgendlichen Gewohnheit geführt:

Schwimm-eine-Runde-Tag

1. War Ihnen bekannt, dass es einen Schwimm-eine-Runde-Tag überhaupt gibt?
Nein, das war mir nicht bewusst. Allerdings muss ich dazu sagen ich schwimme ja mehr als eine Runde am Tag, genau genommen nämlich vier.

2. Wie lange gehen Sie dieser morgendlichen Gewohnheit schon nach?
Wie lange ich dieser Gewohnheit schon nachgehe? Seit rund 47 Jahren. Damit habe ich angefangen, als ich nach Abschluss meines Studiums wieder nach Burladingen zurückgezogen bin und das war im Jahr 1968.

3. Haben Sie auch Tage, an denen Sie lieber 5 Minuten länger liegen bleiben würden, anstatt schwimmen zu gehen?
Nein, das gibt es bei mir nicht. Das Schwimmen gehört genauso zu meinem Tagesablauf wie das Aufstehen.

4. Gehen Sie bei jedem Wetter schwimmen oder handelt es sich hierbei um ein Gerücht?
Sagen wir so, das Wetter kann mich nicht vom Schwimmen abbringen. Selbst wenn es im Winter schneit, schwimme ich meine 720 Meter am Morgen.

5. Wie ist die übliche Wassertemperatur?
Also das Wasser sollte nicht unter 21 Grad haben. Es gab aber schon Tage, da waren es auch schon unter 20 Grad.

Schwimm-eine-Runde-Tag

Schwimm-eine-Runde-Tag

Gründe

6. Schwimmen Sie jeden Tag weil es Ihnen Spaß macht oder aus anderen Gründen?
Sowohl als auch. Zum einen schwimme ich täglich als eine Art von Ausgleich und zum anderen weil es natürlich die Gesundheit fördert und die Abwehrkräfte stärkt.

7. Wie machen Sie das wenn Sie im Allgäu sind? Gibt es dort etwas Vergleichbares wie einen Pool oder fällt dort die morgendliche Gewohnheit aus?
Nein, dort gibt es keinen Pool, daher fällt mein morgendliches Schwimmen im Allgäu aus. Dafür gehe ich aber schon vor Tagesanbruch morgens auf die Jagd.

8. Geht außer Ihnen noch jemand aus der Familie Grupp regelmäßig morgens schwimmen?
Ja, das ist allerdings unterschiedlich. Mein Sohn beispielsweise geht regelmäßig schwimmen. Meine Frau und meine Tochter hingegen gehen nicht bei jedem Wetter.


Sie kennen unsere Bademode nicht? Besuchen Sie uns in unserem Online-Shop und entdecken Sie die TRIGEMA Bademode für Damen und Herren.

 

Kommentare (2)

  • Günther Schermelleh
    am 4. April 2017 um 10:09 Uhr

    Ein Unternehmen, wie es sein sollte!
    Ein Unternehmer, wie er sein sollte!
    Was könnte die Welt doch schön sein…

  • Gisela Salzer-Bothe
    am 24. Juni 2016 um 21:08 Uhr

    Nein ich kannte bisher Ihre Bademode nicht. Danke für den Hinweis. Kompliment an Herrn Grupp von mir (ehemalige Deutsche Meisterin im Schwimmen, Mitglied der Nationalmannschaft, Olympiakader – allerdings schon im letzten Jahrhundert und auf dem Olympia-Buch von Harry Valerien abgebildet)!
    Ich, Stuttgarterin – heute Engstlatt, hatte mal ein wunderschönes Nachthemd von TRIGEMA beinahe 20 Jahre (!) Alle meine Sportkleidung allerdings habe ich immer bei TRIGEMA eingekauft. Und – ich war immer stolz, TRIGEMA zu tragen.

Kommentar schreiben

*Pflichtfeld