0 Kommentar(e)
Allgemein | FREIZEIT | Wohlbefinden

Älter werden – JA, alt fühlen – NEIN

Wie wir gesund älter werden können

Alt werden – für viele von uns eine Vorstellung, mit der wir nur schwer umgehen können. Wie schaffen wir es uns darauf vorzubereiten und damit umzugehen?
Auf der „Insel der Hundertjährigen“, wie Okinawa im Süden Japans genannt wird, erreichen verhältnismäßig viele Menschen die magische Altersgrenze von 100 Jahren. Dabei bleiben sie auch in diesem hohen Alter gesund und glücklich. Aber warum? Forscher und Wissenschaftler aus der ganzen Welt haben sich mit diesem Phänomen auseinandergesetzt und versucht herauszufinden, was diese Japaner so besonders macht. Sie fanden vor allem 5 Faktoren, die diese Menschen perfekt beherrschen und ihrem Leben anwenden. Und auf diese Faktoren haben wir direkten Einfluss, jeder von uns! Denn nur ca. 30% unseres Alterungsprozesses sind genetisch vorbestimmt, die restlichen 70% haben wir selbst in der Hand. So sollten die Bewohner Okinawas uns allen ein Vorbild sein, dem wir beim älter werden nacheifern können.

älter werden, gesund älter werden, altern, gesund altern, gesund im Alter

Gesund älter werden – aber wie geht das? Mit einem Lachen im Herzen!

 

 

FAKTOR 1 – Sei aktiv!

Ein aktiver Lebensstil mit viel Bewegung ist entscheidend für die körperliche Gesundheit, sowie für psychische Zufriedenheit und Wohlbefinden. 3 Schwerpunkte solltest Du hierbei setzen:

älter werden, gesund älter werden, altern, gesund altern, gesund im Alter

 

 

  

FAKTOR 2 – Ernähre Dich gesund!

Je gesünder und ausgewogener Du Deine Ernährung gestaltest, desto mehr vermeidest Du nicht nur Übergewicht, sondern auch daraus resultierende Folgeerkrankungen und -erscheinungen. Dazu gehören vor allem Herz- und Gefäßerkrankungen, Bluthochdruck und Gelenkbeschwerden. Die Wahl der richtigen Lebensmittel hat nachweislich auch einen Einfluss auf die Psyche. Zu viel Zucker, zu viel Fett und Fertigprodukte begünstigen die Entwicklung von Konzentrationsschwäche und Depressionen. Frisch und unbehandelt ist die Devise. Achte auch darauf, Dich nicht zu überessen, höre auf, wenn Du angenehm satt, aber nicht vollgestopft bist. Das schont Magen und Darm!

 

älter werden, gesund älter werden, altern, gesund altern, gesund im Alter

Eine ausgewogene Ernährung spielt eine große Rolle beim gesund älter werden – die basische Ernährung ist z.B. ideal!

 

 

FAKTOR 3 – Stressabbau!

Stress ist bekanntlich Gift für unseren Körper, weil es nicht nur auf die Psyche schlägt, sondern ernsthafte physische und psychosomatische Krankheiten verursacht. Ein gutes Stressmanagement ist also unerlässlich für ein gesundes, langes Leben. Finde Deine eigenen Wege Stress abzubauen und Dir einen Ausgleich zu schaffen. Für den einen funktioniert das mit Sport, bei dem anderen mit Mediation, andere wiederum haben ausgleichende Hobbies. Egal wie Du es machst, Du stoppst damit die Ausschüttung der Stresshormone Cortisol und Adrenalin und sorgst so dafür, dass sich die innere Anspannung löst. Sonst kommt es zu einem Energiestau, der Dich auf Dauer körperlich krank macht!

älter werden, gesund älter werden, altern, gesund altern, gesund im Alter

Stress ist ein großer Risikofaktor für unsere Gesundheit

 

 

FAKTOR 4 – Auszeit Schlaf!

Genug und vor allem erholsamer Schlaf – die Quintessenz! Schlafmangel fördert Erkrankungen wie Diabetes und Bluthochdruck. Von den geistigen Folgen gar nicht zu sprechen – Konzentrationsmangel und Aggressionen sind nur zwei davon. Der Kopf braucht die nächtliche Auszeit um den Tag und die Ereignisse zu verarbeiten. Auch im Tagesverlauf solltest Du Dir ab und zu eine kurze Pause gönnen. Diese Regenerationsphasen sind wichtig für Körper und Seele, auch wenn es nur 5 Minuten sind!

älter werden, gesund älter werden, altern, gesund altern, gesund im Alter

Frische Luft im Schlafzimmer, eine gute Matratze und Entspannung sind Voraussetzungen für guten Schlaf

 

 

FAKTOR 5 – Genieße das Leben!

Es wird immer wieder Phasen geben, in denen Dir das nicht leicht fällt, aber unterschätze niemals die Wirkung von Genuss und Lebensfreude! Glückshormone bekämpfen Stress und stärken das Immunsystem. Das Gefühl der Freude bewirkt die Ausschüttung dieser Hormone. Sei es beim Sport, beim Reisen oder einfach nur im Austausch mit anderen, wie Familie und Freunden. Erinnere Dich jeden Tag einfach daran, dass das Leben schön ist – wenn Du das beherzigst werden Dir auch 100 Jahre noch zu kurz vorkommen.

Somit:  DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY – Nimm Dir Zeit für die Dinge, die Dich glücklich machen!

älter werden, gesund älter werden, altern, gesund altern, gesund im Alter, do more of what makes you happy

 

 

 

 

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

*Pflichtfeld