0 Kommentar(e)
Allgemein | MODE | Tipps

Deoflecken entfernen – Hausmittel gegen weiße & gelbe Flecken

Helle und dunkle Shirts weisen mit der Zeit oft gelbe oder weiße Flecken im Achselbereich auf. Die sogenannten Deoflecken, bekommt man dann auch bei heißer Wäsche nicht mehr so schnell raus. Dennoch ist es nicht nötig, die betroffenen Kleidungsstücke wegzuwerfen. Wir zeigen Dir in diesem Beitrag, wie du mit einfachen Hausmitteln die hartnäckigen Deoflecken entfernen kannst.

An weißen Shirts entstehen schon nach kurzer Zeit im Achselbereich braune oder gelbe Flecken, sowie bei schwarzen Shirts oft helle Flecken. Grund für die unbeliebten Deoflecken sind aluminiumhaltige Deos, die die Schweißporen verschließen und das Schwitzen so verhindern sollen. Die enthaltende Aluminiumsalze im Deo, gehen allerdings eine chemische Verbindung mit unserem Schweiß ein – sollten wir doch mal schwitzen – und lassen die Schweißflecken in Form von Deoflecken sichtbar werden. Um die Flecken nicht regelmäßig entfernen zu müssen, kannst du vorbeugen, indem Du zu einem Deo ohne Alkohol und ohne Aluminium greifst. Diese Hausmittel helfen Dir, Deoflecken zu entfernen.

Deoflecken auf hellen Shirts entfernen

Zitronensäure

Zitronensäure entfernt Deoflecken

Ob in der Drogerie oder im Supermarkt – Die Zitronensäure ist einfach zu besorgen und hilft gelbe Deoflecken auf weißer Wäsche zu entfernen. Zwei bis drei Esslöffel Zitronensäure zu einem Liter warmem Wasser geben und die Flecken damit beträufeln. Die Mischung für 12 Stunden einwirken lassen und dann wie gewohnt mit dem Rest der hellen Wäsche waschen. Höhere Temperaturen als gewohnt sind nicht nötig. Auf empfindlichen Textilien bitte vorsichtig sein, oder andere Methoden ausprobieren, da die Säure den Stoff aufrauen und somit schädigen kann. Auch bei dunklen Shirts ist es nicht zu empfehlen, da eventuell die Farbkraft nachlässt.

Gebissreiniger

Zwar klingt das sehr ungewöhnlich, ist aber sehr effektiv, da Gebissreiniger Bleichmittel enthält. Bitte nur weiße Shirts mit dem Mittel behandeln, da schwarze Shirts damit ihre Farbkraft verlieren könnten. Löse von dem Gebissreiniger eine Tablette in warmen Wasser auf und lasse die Mischung auf der verfärbten Stelle einwirken. Nach rund fünf Minuten, kannst du die Lösung abwischen oder unter Wasser auswaschen.

Backpulver

Backpulvermischung kann Deoflecken auf hellen Shirts entfernen

Besonders nachhaltig ist die Verwendung von Backpulver. Das enthaltene Natriumcarbonat reagiert basisch und hilft viele Arten von Flecken zu entfernen. Hierfür Backpulver mit einigen Tropfen Wasser zu einer dickflüssigen Masse verrühren, und auf die Deoflecken geben. Nach 5-10-minütiger Einwirkzeit die Mischung abnehmen und wie gewohnt in der weißen Wäsche waschen.

Hausmittel gegen Deoflecken auf schwarzem Shirt

Farbauffangtuch

Hört sich simpel an und ist es auch. Leichte Deoflecken auf schwarzen Shirts lassen sich mit einem Farbauffangtuch entfernen. Hierfür einfach eine Weile mit einem Farbauffangtuch über die betroffenen Stellen reiben. Schon sind die Flecken weg!

Haushaltsessig

Was mit Zitronensäure funktioniert, geht auch mit Essig: Die betroffenen Textilien dafür einfach in ein Bad aus Essigwasser geben. Die optimale Mischung sollte 1:4 sein (ein Teil Essig, vier Teile Wasser). Auch hier die Kleidung wieder ein paar Stunden einweichen lassen, danach normal Waschen.

Kernseife/Gallseife

Gallseife oder Kernseife ist unschlagbar gegen Flecken aller Art

Ein Reinigungsmittel, über das fast jeder verfügt, ist die klassische Kernseife. In vielen Bereichen, kann sie tatsächlich Wunder bewirken. So auch bei Deoflecken: Feuchte hierfür den Deofleck an und reibe die Kernseife darauf, bis es schäumt. Die Kernseife kannst Du sowohl auf heller, als auch auf dunkler Wäsche anwenden.

Waschmaschine reinigen

Zum Schutz deiner Waschmaschine, solltest du alle paar Monate eine Heißwäsche bei 90 Grad durchführen, damit anhaltende Gerüche und Schmutzreste entfernt werden. Nimm auch den Schmutz aus dem Flusensieb und lass die Türe der Waschmaschine nach jedem Waschgang offen. So werden auch alle Essigreste entfernt und die Gummis der Waschmaschine können keinen Schaden nehmen.

Je nach Härte und Bestehen der Deoflecken, sind einige Hausmittel mehr, die anderen weniger effektiv. Frische Deoflecken lassen sich einfacher entfernen als eingetrocknete und harte Stellen. Experimentiere vorsichtig mit den Einwirkzeiten aber achte darauf, dass die Faser keinen Schaden nimmt.

Nicht nur Deoflecken können nervig sein. Wie wir Schweißgeruch aus der Kleidung entfernen können und Schweißflecken loswerden, findest Du hier.

Nichts mehr verpassen

Junge Menschen lachen in weißen T-Shirts.

 

Kommentare (0)

Kommentar schreiben

*Pflichtfeld